Kiwanis St. Gallen
Portrait     Kontakt Links Member Area
Kiwanis St. Gallen



Was ist Kiwanis?
Kiwanis ist eine internationale Organisation von autonomen Clubs, in denen die verschiedensten Berufsgruppen vertreten sind. Neben der Pflege freundschaftlicher Kontakte bemühen sich die einzelnen Kiwanis Clubs um einen gezielten und wirkungsvollen sozialen Einsatz, vornehmlich auf kommunaler Ebene. Dabei orientiert man sich weltweit am Grundsatz "Serving the children of the world". Die Bezeichnung "Kiwanis" ist indianischen Ursprungs und bedeutet "Ausdruck seiner eigenen Persönlichkeit".

Kiwanis International
Der erste Kiwanis Club wurde am 21. Januar 1915 in Detroit, Michigan, USA, gegründet. Am 1. November 1916 entstand der erste kanadische Club in Hamilton, Ontario. In der Folge entwickelte sich Kiwanis weltweit zu einer starken Organisation. In Europa gibt es heute rund 1000 Clubs.

Der Kiwanis Club St. Gallen
Der eigentliche Träger der Kiwanis-Idee ist der einzelne Club. Der Kiwanis Club St. Gallen trifft sich jeden Montag zu einem gemeinsam Mittag- oder Abendessen. Das Clublokal befindet sich  im Restaurant Candela. Die Gestaltung der einzelnen Meetings liegt in der Verantwortung des Programmchefs. Regelmässig werden Referenten eingeladen, die zu verschiedenen Themen sprechen. Das monatliche Abendmeeting findet meist ausserhalb des Clublokals, in einem besonderen Rahmen statt. An diesen Veranstaltungen nehmen auch die Partnerinnen der Mitglieder teil. Zu den sozialen Aktivitäten des Kiwanis Club St. Gallen gehören  u.a. der jährliche Ausflug mit MS-Patienten sowie der Frondienst im Wildpark Peter + Paul.

›› Die sechs Kiwanis-Grundsätze

›› Wie wird man Mitglied?

›› 50 Jahre Kiwanis Club SG

›› 25 Jahre Kiwanis Club St. Gallen 1965-1990 (PDF)






info@kiwanis-sg.ch
mhs@internet AG